Samstag, 10. Januar 2015

Lieblingsrezepte vegan - einfach und lecker

Hallo, Ihr Lieben!

Heute möchte ich Euch gerne einmal ein paar Rezepte aufschreiben, von unschlagbaren Gerichten, die es bei uns immer wieder gibt, weil sie einfach lecker sind.

Los gehts: 

1. Veganes Wiener Schnitzel:



1. Sojasteaks 20 Min. in Gemüsebrühe kochen, zwischen zwei Brettchen möglichst alles Wasser rausdrücken und mit Küchentüchern trocken tupfen.
Die Steaks mit Salz, Pfeffer und viel Zitronensaft würzen.

2. In einem Teller Mehl mit Wasser verrühren, so dass ein zäher Teig entsteht. In einen zweiten Teller Semmelbrösel geben. Die Steaks erst im Mehlteig und dann in den Semmelbröseln wenden. 

3. In einer Pfanne Pflanzenöl erhitzen und die panierten Steaks goldgelb herausbraten. 

2. Wir machen dazu meistens Kartoffelsalat oder Pommes. 


Bester Kartoffelsalat ever: 

Kartoffeln weich dämpfen. 
Noch lauwarm schälen und kleinschneiden.

Marinade: 

3 EL Sonnenblumenöl
1 EL Weißweinessig
1 EL Agavendicksaft
1 TL Gemüsebrühe 
Salz und Pfeffer 

Wichtig ist beim Kartoffelsalat, dass die Marinade noch vermischt wird mit den Kartoffeln, solange sie warm sind. Dann gibt das ein super Aroma.

3. Zwiebelkuchen:



1. Hefeteig:
500 g Mehl mit 1 Pck. Trockenhefe vermischen. 1 TL Zucker, 2 EL Olivenöl und ½ TL Salz dazugeben. 150 - 180 ml 
lauwarmes Wasser dazurühren, so dass ein zäher Teig entsteht. 
Teig ca. eine halbe Stunde gehen lassen. Dann den Teig ausrollen (auf einem Blech)





2. Belag:

ca. 3-4 Gemüsezwiebeln schälen und kleinschneiden. Räuchertofu in Würfel schneiden und in etwas Öl knusprig braten. Die Zwiebeln zu dem Tofu in die Pfanne geben und alles kurz dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Zwiebel-Tofu-Mischung in einer Schüssel mit ca. 1 Packung Sojasahne vermischen. Die Masse auf dem Teig verteilen und bei 180 Grad im Ofen backen, bis der Teig knusprig ist - ca. 20 Minuten - kommt etwas auf den Ofen an- ich machs immer im Holzofen, da ist es jedesmal anders, je nach Temperatur… :-) 




4. Zuletzt jetzt noch der ULTIMATIVE Faule-Hausfrau-Tip:

Country-Potatoes aus dem Backrohr:


Kartoffeln schälen und vierteln, in einer Schüssel mit etwas Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kräutern vermischen. Auf ein Backblech geben und im Ofen backen, bis sie außen knusprig und innen weich sind. 

Gute Beilage zu ALLEM! 
(finden zumindest meine Kinder!)


Meine Pläne fürs neue Jahr bezüglich der Detox-Sache habe ich leider (noch) nicht umsetzen können. Dafür gibt es mehrere Ausreden Gründe:

1. Es ist so viel Gutes von den Feiertagen übrig geblieben, das kann ich unmöglich wegwerfen!!
2. Es ist so viel Gutes von Silvester übrig geblieben, das kann ich unmöglich wegwerfen…
3. Es ist ständig so viel Gutes im Laden, das ich dann kaufe und das kann ich unmöglich…  

- ihr versteht, was ich meine? 

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. 

Habt es schön!!

Liebe Grüße

Nicole 

HUI, ICH HAB JA GANZ VERGESSEN, DASS WIEDER VEGAN WEDNESDAY GEWESEN WÄRE…, ALSO FALLS ICH NOCH NICHT ZU SPÄT DRAN BIN, NEHME ICH HIERMIT AUCH NOCH TEIL! DANKE!!! GESAMMELT WIRD HIER  DANKE!!!




PS: Ich bedanke mich heute mal ganz offiziell bei meinem Mann, er hat mir nämlich neue Regale gebaut und ich habe einigermaßen Ordnung gemacht - in der Vorratskammer: 
DANKE!!!!!






Kommentare:

  1. Deine Voratskammer sieht ja beiendruckend aus. Kann man Deinen Mann ausleihen?
    Ich finde Deine Lieblingsrezepte super und danke für den Brettchentipp bei den Schnitzeln!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, ich liebe die Regale sehr, endlich habe ich mal für alles genug Platz!

      Löschen
  2. Oh man Nicole, *vor den Kopf klatsch*... Du kochst die Steaks 20 Min? Ich hab sie nur eingeweicht...das könnts ja wohl gewesen sein... Danke für den Hinweis...LG

    AntwortenLöschen