Donnerstag, 19. März 2015

Vegan Wednesday # 133

Hallo, Ihr Lieben!

Mein Vegan Wednesday war wieder der reinste Genuss.

Aber seht selbst:






Das ist nicht das Frühstück, 
das ist bereits das Mittagessen, 
denn das Frühstück fiel gestern aus.

Ich habe nämlich verschlafen und dann hat's pressiert und ein Frühstück war zeitlich einfach nicht mehr drin. 

Hier seht Ihr einen sehr leckeren 
Soja-Reis-Milch-Kakao 

und Auszogne bzw. Kiachl, 
die wirklich sehr einfach 
herzustellen sind: 



Man braucht nur:

375 g Mehl
1 Packung Hefeteig-Garant
1 Prise Salz
1 TL Zucker 
Sojareis-Milch - und zwar soviel, dass sich ein eher festerer Teig kneten lässt. 

Man sticht vom Teig mit dem Esslöffel so mandarinengroße Stücke ab und lässt diese auf einem bemehlten Brett noch ca. 10 Minuten gehen. 
Dann drückt man die Kugeln platt, zieht sie in der Mitte schön dünn auseinander und legt sie in heißes Pflanzenfett, wo die Auszognen kurz ein Fettbad nehmen. 1 x wenden und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit reichlich Puderzucker bestäuben und noch lauwarm genießen. 

Das Abendessen war dann viel farbenfroher:

Ratatouille mit in Scheiben geschnittenem Vollkornbaguette:



















Zutaten:

3 rote Spitzpaprikaschoten
1 grüne Paprikaschote
1 Zucchini
2 Lauchzwiebeln 
2 EL Olivenöl
3 EL Tomatenmark
2 EL scharfes Ajvar 
etwas Weißwein, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

…alles kleinschneiden und in Olivenöl anbraten. Die Gewürze zugeben und 15-20 Minuten weich kochen lassen. Dabei immer wieder etwas Wasser dazugeben. 
Zum Schluss noch eine handvoll Kidneybohnen untermischen. 

Mir hat das Ratatouille sehr gut geschmeckt. Probiert es doch einfach mal aus! 

Liebe Grüße

Nicole 


P.S:  Gesammelt werden die Beiträge für den vegan wednesday in dieser Woche bei Petzi 
Danke fürs Sammeln! 


Kommentare:

  1. Bei uns heißen deine Ausgezogenen Kücherl und ich liebe sie sehr! Hab mich vor ein paar Jahren das erste mal drangetraut und sie veganisiert und war echt begeistert, frisch aus dem Fett und noch leicht warm schmecken sie einfach am Besten! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hätte ich nie gedacht, dass das so einfach zu veganisieren ist…
      Und mir schmecken sie heute noch viel besser als früher mit Ei etc….

      Löschen